© iStock.com/ zhz_akey

ELCAD und AUCOPLAN

Pioniere der Maschinen- und Anlagendokumentation

ELCAD - eine Erfolgsgeschichte

Der Name ELCAD als Synonym für Elektro-CAD ist das Gründungsprodukt der AUCOTEC AG. Schon 1985 war die Software ein Pionier in Bezug auf flexible Anpassung an besondere Kundenwünsche – wo andere passen mussten, war ELCAD immer eine gute Option. Anfang der neunziger Jahre war es das erste Elektro-CAD mit voller WINDOWS-Integration und entsprechender Oberfläche. Seit der Jahrtausendwende liegt der Schwerpunkt auf Effizienzsteigerung im Dokumentationsprozess.

ELCAD heute

AUCOTEC Professional 7.3.0 alpha© AUCOTEC AG

Seit über drei Jahrzehnten erfolgreich im Markt ist ELCAD ein ausgereiftes, hocheffizientes Werkzeug zum Erstellen elektrotechnischer Dokumentationen. Von Anfang an ist ELCAD Version für Version datenkompatibel und steht damit für langfristige Investitionssicherheit. Die komplette Bedienphilosophie ist an Intuition und Effizienz ausgerichtet. ELCAD ist dabei immer auf der aktuellen Microsoft WINDOWS-Version zuhause. Kontinuierliche Entwicklung und Qualitätsmanagement gewährleisten Performanz und Zuverlässigkeit.

Als Ergebnis liefert ELCAD intelligente PDF-Dateien, in denen ganze Projekte navigationsfähig zusammengefasst sind, aber auch weitere gängige Formate, wie z. B. DWG.

ELCAD im Einsatz

ELCAD ist in Europa weit verbreitet und weltweit im Einsatz. Alle aktuellen Normen zur Dokumentation elektrotechnischer Anlagen werden unterstützt, und aufgrund seiner Flexibilität ist das System zusätzlich an viele Branchen- und Unternehmensrichtlinien angepasst worden. Überall, wo stimmige Elektro-Dokumentation gefordert wird, ist ELCAD heute im Einsatz – von Maschinenbau über Anlagenbau und Schienenfahrzeuge bis hin zu Kraftwerken.

AUCOPLAN – effiziente EMR-Dokumentation

Mit AUCOPLAN wurde Anfang der 1990er Jahre eines der ersten Fachsysteme für die Dokumentation EMR-technischer Anlagen vorgestellt. Basierend auf den grafischen und elektrotechnischen Fähigkeiten von ELCAD wurden Tabellen für die Definition von Anlagenobjekten in einem strukturierten Anlagenmodell entwickelt. Die gleichberechtigte Kombination von grafischer und alphanumerischer Bearbeitung nahm hier ihren Anfang.

Den größten Beschleunigungseffekt erreichte AUCOPLAN durch die  Einführung automatisierter Generierung von EMR-Stellenplänen auf Basis von standardisierten Vorlagen (Typicals). Nach tabellarischer Vorarbeit werden auf Knopfdruck in großem Umfang die Dokumente zu Messstellen und Verbrauchern erzeugt. Alle Folgedokumente zur Detailplanung entstehen durch das integrierte ELCAD – schneller geht‘s nicht.

AUCOPLAN im Einsatz

Durch seinen innovativen Ansatz hat AUCOPLAN eine große Verbreitung gefunden. Überall, wo EMR-Technik dokumentiert werden soll, wird AUCOPLAN eingesetzt. Von Chemieanlagen über die Pharmaindustrie bis zu Kraftwerken ist AUCOPLAN zuhause – je mehr Messstellen, desto besser!

FOLGEN SIE UNS