Siemens A&D Large Drives
Mit ELCAD einen großen Unterschied machen

© Siemens AG

Im Bereich Automation and Drives (A&D) der Siemens AG arbeiten weltweit mehr als 51.000 Mitarbeiter. 2004 erwirtschafteten sie einen Umsatz von rund 8,8 Milliarden €. Eins von zehn Geschäftsgebieten bei A&D ist „Large Drives“. Überall, wo in Industrie und Infrastruktur Großantriebe gefragt sind, bietet Large Drives die optimale Lösung an. Das können riesige Schiffsantriebe sein oder Antriebe für Förderbagger und Steinmühlen im Bergbau, Motoren für Lokomotiven oder für Pumpen in der Wasserwirtschaft, die gigantische Wassermengen bewegen müssen. Zum Beispiel, um große Agrarflächen zu bewässern, aber auch um tausende von Kubikmetern Wasser über weite Strecken zu transportieren oder große Höhenunterschiede bewältigen zu lassen.

Effizienz ist der Antrieb

In allen Bereichen, in denen feste, flüssige oder gasförmige Stoffe bewegt, gefördert, verdichtet oder gepumpt werden müssen, ist es vorteilhaft, drehzahlveränderbare Antriebe einzusetzen. Dafür hat Siemens Large Drives Spannungsumrichter entwickelt, die es ermöglichen die Drehzahl von Motoren dem aktuellen Bedarf anzupassen. Der Einsatz von Frequenzumrichtern erhöht die Effizienz erheblich und kann z. B. im Bereich Wasserwirtschaft bis zu 50% Energie einsparen. Außerdem werden die Anlagen geschont durch den sanfteren An- und Auslauf oder das Vermeiden schädigender Schwingungen. Nicht zuletzt lässt sich mit drehzahlvariabler Antriebstechnik im Vergleich zu mechanischen Regelkonzepten die Durchflussmenge wesentlich genauer steuern. Diese Effizienz zu erreichen und auszubauen ist für die Siemens-Techniker der Antrieb, auch weiterhin innovativ und kreativ an der Optimierung von Antriebstechnik zu arbeiten.

ELCAD schafft Effizienz

Ein Werkzeug, das die Umsetzung des Effizienzzieles entscheidend unterstützt, liefert der Hannoversche Software-Entwickler AUCOTEC.

Für die riesigen Antriebe, die Large Drives herstellt, werden bis zu 5 Schaltschränke benötigt, die unter anderem die Steuerung, Transformation oder auch Temperaturüberwachung beinhalten. Dazu gehören Schaltpläne mit bis zu 1000 Blatt. ELCAD ist das CAE-System mit hohem Automatisierungsgrad zur Erstellung solcher Pläne.

Verdrahtungslisten und Stomlaufpläne generiert die Software automatisch, sie unterstützt die SAP-Variantenkonfiguration, besitzt ein praxisgerechtes Schnittstellenangebot und sie lässt sich in den Sinamics-Konfigurations-Prozess sowie in das geplante 3D-Cabling von Siemens integrieren.

FOLGEN SIE UNS