Elmat Schaltschrank

© elmat GmbH

Automatisierungstechnik ohne Grenzen
– auch dank Engineering Base

Die „elmat elektro- und automatisierungstechnik gmbh“ bietet Komplettlösungen für Maschinenbau und Kraftwerkstechnik. Vom Konzept über die Projektierung und Fertigung bis zur Inbetriebnahme und Nachbetreuung steht elmat seinen Kunden kompetent zur Seite. Darüber hinaus hat elmat eine eigene Schaltschrankfertigung. Der konsequente Einsatz modernster Technologien zeichnet das Gesamt-Portfolio aus.

Dass das Unternehmen mit „Automatisierungstechnik ohne Grenzen“ werben kann, ist auch dem ECAE-System Engineering Base (EB) von Aucotec zu verdanken. Es lässt systemoffenes Projektieren und die Integration in jede Infrastruktur zu. Da elmats Fokus auf Modernisierung liegt, ist das besonders wichtig. Mehr als 250 Anlagen in ganz Europa haben die Automatisierungs-Profis bereits auf den neuesten Stand der Technik gebracht.

Flexibel, zentral, konsistent

Geschäftsführer Roland Feichter: „Was mich neben dem exzellenten Support bei EB besonders überzeugt hat, ist, dass es einfach unglaublich flexibel ist – und ich habe vor der Entscheidung wirklich gründlich verglichen.“ Trotz  der Vielfältigkeit, so Feichter,  ginge kein Detail verloren. Die Datenbank in EB sorgt dafür, dass vom Beginn der Konzeption, wo das Projekt zunächst nur grob beschrieben wird, bis zur endgültigen Fertigstellung die komplette Anlage zentral abgebildet ist. So sind doppelte Eingaben überflüssig, die Daten aber stets konsistent. Und ‚nebenbei‘ bedeutet die zentrale Datenhaltung enorm schnelles Navigieren. Dazu trägt auch die selbst definierbare Projektstruktur bei, ein weiteres Indiz für EBs Flexibilität.

EB wie Einfach

„EBs Offenheit, Objektorientierung, Übersichtlichkeit und einheitliche Methodik, all das hat mich schnell überzeugt“ erzählt der Geschäftsführer. Und schnell ging auch die Einführung in das System. „Meine Mitarbeiter konnten in kürzester Zeit EB sicher handeln. Die Office-Umgebung und Visio tragen natürlich auch dazu bei.“

Trotz komplexer Inhalte seien Auswertungen einfach und im Nu zu machen, ergänzt der erfahrene Planer. Einfachheit bescheinigt er auch dem Symbolbau mit EB. „Vorher war das sehr kompliziert, fünf Schritte für ein Symbol! Das geht heute deutlich schneller.“

Für die Zukunft sieht Roland Feichter elmat bestens gerüstet. „Ich bin überzeugt dass EB mit seiner hochmodernen Technologie die optimale Plattform für zukunftsweisende Projekte ist.“

FOLGEN SIE UNS