Lühr Geländeansicht

© LÜHR FILTER GmbH & Co. KG

„Der richtige Weg“
Industrie-Filter-Spezialist LÜHR FILTER nutzt Engineering Base für seine Verfahrenstechnik

Die LÜHR FILTER GmbH & Co. KG ist ein weltweit operierendes Familienunternehmen mit über 75 Jahren Praxis in Entwicklung und Bau von Luftreinhaltungs-Anlagen. Das Lieferprogramm enthält alle Bauteile von der Gasübernahme bis zum Kamin, Engineering-, Service- und Wartungsleistungen runden es ab. Weltweite Referenzen in verschiedenen Industriebereichen von Energieerzeugung über Eisen und Stahl bis zu Asphalt oder Chemie belegen die Leistungsfähigkeit der Anlagen, die bis zu 1 Mio. m3 Rauchgas pro Stunde filtern. Wichtige Kernkomponenten werden in den eigenen Produktionsstätten in Stadthagen bei Hannover hergestellt.

“Learning by doing“

Der Schwerpunkt bei der Modernisierung des Engineering-Systems für die Verfahrenstechnik lag auf der intelligenten Verbindung der Massendaten mit den R&I-Schemata. Die Wahl fiel auf Engineering Base (EB). Dass das Vorgängersystem ebenfalls von AUCOTEC stammte, war dabei nicht ausschlaggebend. „Wir haben uns gründlich umgesehen“, erzählt Enno Muncke, Leiter der Dokumentation bei LÜHR FILTER, „aber am Ende haben uns die integrierte Office-Welt und die wirklich einfache, intuitive Bedienung überzeugt.“ Nach nur einer Inhouse-Schulung konnten sich die Mitarbeiter alle weiteren Tätigkeiten problemlos selbst aneignen. „Das war learning by doing im besten Sinne“, berichtet Muncke.

Einfach macht schnell

Dieter Konrade, als Mitarbeiter der Abteilung Dokumentation von Anfang an dabei, erklärt, was seinen Arbeitsalltag heute deutlich erleichtert: „Die Datensatzebene ist sehr viel einfacher und übersichtlicher zu handhaben, ähnlich wie bei Excel. Die benutzerfreundlichen Arbeitsblätter ermöglichen wirklich schnelles Suchen, Finden und Ersetzen.“ Sein zweites Beispiel: „Früher musste ich zwischen Zeichnung und Liste immer hin und her springen. Heute kann ich Bauteile einfach per Drag & Drop aus der Liste in die Zeichnung ziehen und sehe alles auf einen Blick. Insgesamt bin ich einfach schneller mit EB. Ich möchte das nicht mehr missen!“

Nahtlose Workflow-Unterstützung

Bearbeitung von Texten© LÜHR FILTER GmbH & Co. KG

Abteilungsleiter Muncke hebt besonders die nahtlose WorkflowUnterstützung hervor: Bereits das grobe Anlagenschema für das Angebot wird mit EB gezeichnet. Nach Auftragserteilung erstellt LÜHR FILTER darauf aufbauend das R&I bis hin zu Details wie z. B. Nummerierungen, Verbraucher oder auch Rohrleitungen inklusive Längenangaben. Die daraus resultierenden Listen, z. B. für Messstellen, generiert EB automatisiert. „Das alles baut übersichtlich aufeinander auf und ist sehr leicht nachvollziehbar. Wir sparen etliche Mehrfacheingaben und damit verbundene Fehler“, berichtet Enno Muncke. „EB ist genau der richtige Weg für uns“, so sein Fazit.

FOLGEN SIE UNS