Gebäudeautomatisierer GFR befreit sich von aufwändiger Routinearbeit
Durchgängig (=) besser

© GFR - Gesellschaft für Regelungstechnik und Energieeinsparung mbH

Die 1978 gegründete GFR - Gesellschaft für Regelungstechnik und Energieeinsparung mbH - ist heute mit über 250 Mitarbeitern einer der führenden Anbieter für Gebäudeautomation in Deutschland und Europa. Mit diversen Niederlassungen, Töchtern und Partnerunternehmen entwickelt und vertreibt GFR weltweit innovative Systemlösungen – von der Planung über die Errichtung bis zum langfristigen Betreiben und Optimieren moderner Gebäudeautomationssysteme. Die mitwachsenden Produktlinien der GFR gewähren den Kunden stets Investitionssicherheit.

Schneller UND besser

Das Herausragende an den GFR-Lösungen ist ihre Durchgängigkeit. Daher hat man sich im Engineering-Bereich für AUCOTEC entschieden. Statt manueller Übertragung aus Listen und separaten Grafiken sind das GFR-eigene ProjektManagement-Tool WEBPROJECT und die CAE-Software ELCAD für die technische Dokumentation so eng verknüpft, dass der Workflow hundertprozentig durchgängig ist. „Damit haben wir die Schaltplanerstellung automatisiert, die Bearbeitungszeiten erheblich reduziert und die Qualität des gesamten Prozesses deutlich verbessert“, erklärt der Produktmanager WEBPROJECT bei GFR.

Die Schnittstelle zwischen WEBPROJECT und ELCAD wurde nach und nach ausgebaut. Zunächst integrierte man die passenden Schaltplanvorlagen, Gewerk- und Zielseitendaten. Das ergab neben erstem Zeitgewinn auch eine bessere Übersicht von VDI-Regelschemen und Schaltplänen, da die normgerechte Projektstruktur immer mit übernommen wird. Im zweiten Schritt konnte GFR auch die Konfiguration des modularen Gebäudeautomations-Systems DIGICONTROL ins CAE übertragen. „Die Unterstützung von AUCOTEC war immer hochkompetent und erfolgreich, die Software ist optimal anpassungsfähig“, berichtet das GFR-Produktmanagement.

Komplettpaket: Schaltpläne auf Knopfdruck

„Neu ist jetzt, dass wir die komplette Vorkonfiguration, Auslegung, Adressierung und Belegung der diversen Automationsmodule an die Automationsstations-Software und an ELCAD übergeben können.“ Die vollständige Datenübergabe inklusive ModulBeschriftung ermöglicht einen Workflow, der von der Planung und Projektierung bis zur Schaltschrankausführung reicht. „Wir nutzen dieses Komplettpaket natürlich selbst, verkaufen es aber auch weiter“, so der Produktmanager.

Sein Fazit: „Damit kann jeder Kunde die einmal im WEBPROJECT eingetragenen Infos ohne weitere Bearbeitung und ohne Übertragungsfehler an die folgenden Prozesse übergeben. Die e-technische Dokumentation gibt‘s quasi auf Knopfdruck.“ Mit dieser Kombination sind Planer, Errichter und Betreiber von all den Routinearbeiten befreit, die die MSR-Planung zeitintensiv, kompliziert und aufwändig machen.

FOLGEN SIE UNS